Die dunkle Seite der Schönheit

Grotesk. Das ist das Wort, welches mit als erstes abeim Anblick der Arbeiten von Phillip Toledano ging. Ich war mir nicht sicher, ob ich diese Bilder überhaut posten soll…nun denn.

Ist die boomende Schönheitsindustrie der Vorbote für eine neue Definition von Schönheit? Und dann frage ich mich, wie viel ist zu viel? Abstehende Ohren wurden bei Kindern angelegt, vor 20 Jahren galt das nicht als Schönheitsoperation- heute schon. Das bringt natürlich mehr Geld. Aber es ist ja noch harmlos im Vergleich zu den Eingirffen die gemacht werden. Es wird seit Jahrzehnten ein neues Schönheitsideal gepredigt und viele Menschen folgen dem. Aber ist das Ergebnis noch schön? Hier war Photoshop dieses mal nicht mit an Bord. Sicherlich hat es einen Grund, warum diese Menschen aussehen, wie sie aussehen. Sie hatten selbst die Wahl. Und wenn sie sich selbst gefunden haben und mit ihrem Aussehen zufrieden sind, muss man das akzeptieren und ihre Entscheidung respektiern. Schönheit ist schließlich subjektiv und individuell. Und andere verdienen mit dem Streben nach Perfektion auch noch ihr Geld…

1672297-slide-tiana2008 1672297-slide-steve2008 1672297-slide-dina2009 1672297-slide-paris2009 1672297-slide-justin2009 1672297-slide-allanah2008 1672297-slide-fred2008

Fotos von.

Advertisements

8 Kommentare zu “Die dunkle Seite der Schönheit

  1. Pingback: Ungleiche Schwestern | vitreousvictoria

  2. Pingback: Schönheiten | vitreousvictoria

  3. … ich denke die ganze Zeit an Lara Croft… der Mensch nähert sich durch Bearbeitung immer mehr ursprünglich gezeichneten oder digitalen Vorbildern an. Menschen sehen dadurch tatsächlich plötzlich aus wie ein künstliches Produkt….

  4. Der Drang nach Perfektionismus kann so manches zerstören. Die Menschen auf den Fotos wirken unnatürlich, fremd, unpersönlich. Ich muss zugeben, auf mich unheimlich. Masken, die erstarrt sind. Körper, die aus Wachs zu sein scheinen. Sicher, Schönheitsideale sind Geschmackssache und das ist auch gut so, aber für mich ist es immer ein Stück weit traurig mit anzusehen, wie Leute zu solch drastischen Mitteln wie SchönheitsOP’s greifen müssen, um in das Idealbild der Gegenwart oder in ihr eigenes zu passen und sich nur so „wohl fühlen“.

    • Genau so empfand ich es auch, sie sehen nicht nur grotesk, sondern auch irgendwie traurig aus. Wie Puppen…
      Es ist nicht einfach dem Druck standzuhalten, vermutlich würden viele Menschen das Gleiche tun, wenn sie das Geld hätten. Ich denke, man muss nur wissen, wann man aufhören sollte. Es gibt leider sogar Menschen, die süchtig nach Schönheits- OP`s sind!

  5. Ich finde persönlich jeder hat einen KÖRPER..den sollte der MENSCH sich nicht durch SCHÖNheit(s)OP kaputt machen lassen,ich finde PLASTISCHE CHIRUGIE nur dann SINNvoll wenn MENSCH z.b. einen UNFALL hat wo du entstellt bist…dann finde ich es angebracht das GESICHT oder ein anderes KÖRPERteil in die KORREKTUR zu bringen…ich wünsche dir einen schönen SonnTAG…LG ANDREA:))

    • Da hast Du natürlich Recht- der Zweck heiligt meistens die Mittel. Hatten die Menschen einen Makel, der sie permanent belastet hat, oder waren sie schon vorher psychisch nicht stark genug um mit einem scheinbaren Makel umzugehen? Es ist nicht einfach…aber wie gesagt, so lange sie damit glücklich sind…! Nur wirken sie leider nicht gerade glücklich auf mich. Aber wenn man einen Unfall o.ä. hatte, dann kann ich es voll und ganz verstehen!
      Dir auch einen schönen Sonntag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s