Haarige Angelegenheit

Da ich, wie jeden Sommer, gerade ein bisschen mit meinem eigenen Haupthaar kämpfe, passt es ganz gut, dass ich zufällig diese Illustrationen entdeckt habe. Winnie Truong macht Zeichnungen, in denen so abenteurliche Kreationen dargestellt werden, dass mein kleiner Kampf vermutlich ewig dauern würde, wenn ich etwas ähnliches versuchte. Auf dem Kopf ebenso wie auf dem Papier! Aber vielleicht ist eine Jacke/ Kokon aus Haaren auch nicht unbedingt nachahmenswert. Jedenfalls gefallen mir die Illustrationen wirklich gut.

18x14_TailsInReverse2013 50x44_Palindrome2013 60x44_ComfortObjectAndOtherAttachments2013 18x14_Succumb2013

Die Bilder habe ich hier entdeckt: thankyouok.blogspot.com

P.S.: Hier das Ergebnis meines kleinen Kampfes, obwohl ich in der Hinsicht eher kamerascheu bin…aber liebe Nina, versprochen ist versprochen! Meine ich-versuche-nicht-zu-schwitzen-Sommer-Frisur (so lange es den Sommer gab).

_DSC1837

Advertisements

8 Kommentare zu “Haarige Angelegenheit

  1. Pingback: Haarige Angelegenheit, Teil 2 | vitreousvictoria

    • Danke, das freut mich. 😉 Ich schätze es ist immer so: man will das haben, was man nicht haben kann. Ich stelle mir nämlich immer vor, dass es schön ist etwas Krause oder Locken zu haben, weil Steckfrisuren besser halten und von Haus aus hat Frau mehr volumen. Freundinnen, die jedoch Locken haben, finden meine glatten Haare toll. Aber mit dem Hochstecken ist es nicht immer einfach. Naja, so hat alles eben seine Vor- und Nachteile! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s