Verfolgt von…Chamäleons

Der Anlass, dass mich auf einmal das Chamäleon verfolgt ist recht simpel. Ich stolperte über ein Video, in dem eine Dame, selbst Bloggerin, andere Blogger- Damen zu ihrem Styling befragte. Es war fashion week in New York sie fragte die verschiedensten Dinge. Diese Frage wurde zuletzt gestellt: wenn ihr Kleidungsstil ein Tier wäre, welches es denn sei? Bei so viel Kreatvität im Kleiderschrank, die die meisten von ihnen aufwiesen, kam verdächtig oft die Antwort: Katze. Okay…mir scheint entgangen zu sein, dass Katzen die Farbe ihres Fells wechseln können, aber gut, man lernt nie aus. Denn viele von den Befragten kannte ich aus dem Netz und man kann nicht sagen, dass sie nachts (und tagsüber) alle grau gewesen sind, ganz im Gegenteil trugen sie oft und viele schöne Farben. Erwartet hätte ich also etwas mehr in Richtung Paradiesvogel, Pfau oder eben Chamäleon. Diese wunderbaren Farben! Na gut, dann oute ich mich: Ich bin ein Chamäleon, zumindest modisch gesehen. Ich passe mich zwar nicht der Umgebung an, aber ich liebe und wechsle häufig Farben. Irgendwer muss ja das Chamäeon sein, bei so vielen Katzen da draußen! 😉

The-Chameleon-Farm-ElwoodKestahncolorful-chameleond44c8018_chameleon chameleon-10017-1024x600

Um zu den Bildern zu gelangen, sie einfach anklicken!

Advertisements

9 Kommentare zu “Verfolgt von…Chamäleons

  1. Das Chamäleon sticht unter den Katzen auf alle Fälle hervor! Zu Recht, ich mag auch lieber knallige Farben als grau in grau 😉
    Ich würde sagen, ich bin aber kein Chamäleon, hab nicht so viele Muster 😉
    eher ein Ara, ganz grell und flächig farbig^^

    • Ein Ara, das ist auch gut! 😉 Da ich neuerdings auch Muster mag und gerne trage, passt das Chamäleon durchaus. Ich denke je nach Stimmung kann ich auch mal eine graue Maus sein, kehre aber schnell wieder zu den Farben zurück- unabhängig von Trends. 🙂

      • Ich glaube das ist normal, jeder probiert mal ein bisschen rum, mag mal gewisse Farben total gerne und dann ab und zu braucht man einfach mal einen unauffälligen gemütlichen look.
        Zumindest ist das bei mir so.
        Ich kann Leute nicht verstehen, die ihren ganzen Kleiderschrank zB in den selben (Pastell)farben halten und immer nur die selben Kombis anziehen, weil ihnen das eben steht. Wär mir persönlich zu langweilig, aber ich bin wohl eben ein bunter Vogel 😉

      • 😀 Ich sage auch immer leben und leben lassen. Das ist wirklich eine Typfrage. Ich fühle mich in Farben wohl und sie stehen mir. Weiß und beige und pastell machen mich blass. Aber ab und an, ich stimme Dir zu, muss es auch mal Schwarz oder eben Grau sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s